ausgelassene Butter

топлёное масло

Deutsch-Russisch Wörterbuch von Milch und Milcherzeugnissen. . 2011.

Смотреть что такое "ausgelassene Butter" в других словарях:

  • Butter, die — Die Butter, plur. car. 1) Eigentlich, das aus der Milch besonders des Rind und Schafviehes geschiedene Fett. Frische Butter. Gesalzene, ungesalzene Butter. Ausgelassene, ausgeschmelzte Butter, welche geschmelzet und von dem Salze geschieden… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Auslassen — Auslassen, verb. irreg. act. (S. Lassen,) welches, so wie die meisten mit lassen zusammen gesetzten Verba, ein anderes Verbum voraus setzet. Es bedeutet aber, 1) ausschmelzen, oder ausfließen lassen. Butter, Fett, Talg auslassen, ausschmelzen.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Rindsfett — Rịnds|fett, das (südd., österr.): Butterschmalz, ausgelassene Butter. * * * Rịnds|fett, das (südd., österr.): Butterschmalz, ausgelassene Butter …   Universal-Lexikon

  • Anke, die — Die Anke, plur. die n, bey den Gürtlern und andern Metallarbeitern eine messingene Tafel mit runden Vertiefungen, die Bleche zu den Knöpfen darin zu kleinen Schälchen zu schlagen. Anm. Der Grund der Benennung liegt in der Krümme, S. Änkel und… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Rahm — Schmant; Sahne; Creme; Schmand; Obers (österr.) * * * Rahm [ra:m], der; [e]s (landsch.): Sahne: an die Soße noch etwas Rahm dazugeben. * * * Rahm 〈m. 1; unz.; regional〉 = Sahne ● den Rahm abschöpfen 〈fig.; …   Universal-Lexikon

  • Rahm — (landsch. für:) »Sahne«: Das westgerm. Wort mhd. roum, mnd. rōm‹e›, niederl. room, aengl. rēam steht im Ablaut zu der nord. Sippe von aisl. rjōmi »Sahne«. Welche Vorstellung diesen germ. Benennungen der Sahne zugrunde liegt, lässt sich nicht… …   Das Herkunftswörterbuch

  • reugh-m(e)n- —     reugh m(e)n     English meaning: cream     Deutsche Übersetzung: “Rahm”?     Material: Av. raoɣna “ butter”, M.Pers. Pers. rōɣan “(ausgelassene) butter”; O.Ice. rjūmi m. “ skimmings”, changing through ablaut O.E. rēam, M.L.G. rōme, O.H.G.… …   Proto-Indo-European etymological dictionary

  • Schmelzbutter, die — Die Schmêlzbutter, plur. car. ausgeschmelzte oder ausgelassene Butter, welche an die Speisen gebraucht wird, und in einigen Gegenden auch Schmalz heißt …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Schmalz — Fett; Talg; Schmer; Speck * * * Schmalz [ʃmalts̮], das; es, (Sorten:) e: Fett, das durch Auslassen von fettem Fleisch (z. B. von Schwein oder Gans) gewonnen wird und sich leicht streichen lässt: ein Brot mit Schmalz; mit Schmalz kochen. Zus.:… …   Universal-Lexikon

  • Trester — Spl Rückstand beim Bierbrauen und Keltern per. Wortschatz fach. (8. Jh.), mhd. trester f.( ?), ahd. trestir Stammwort. Plural zu ae. dræst, dærst m. Daneben stehen anord. dregg f. Hefe , so daß mit g. * drajō neben * drahsta zu rechnen ist.… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Salbe — Salbe: Das westgerm. Wort mhd. salbe, ahd. salba, niederl. zalf, engl. salve ist z. B. verwandt mit tochar. B ṣalype »Fett, Öl«, aind. sarpí ḥ »ausgelassene Butter, Schmalz« und griech. élpos »Öl, Fett, Talg«. – Vom Substantiv abgeleitet ist… …   Das Herkunftswörterbuch

Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.